Skip to main content

Sojaprotein

Sojaprotein ist wohl das bekannteste Eiweiß unter allen pflanzlichen Proteinpulvern und bietet eine vollwertige Alternative für Sportler, die bewusst auf tierische Eiweiße verzichten möchten. Das vegane Protein hat ein erstklassiges Aminosäureprofil und eine sehr hohe biologische Wertigkeit. Welche verschiedene Sojaproteinsorten es gibt und welche Eigenschaften Sojaprotein hat, kannst Du im folgenden Artikel nachlesen.

Die biologische Wertigkeit von Soja liegt bei ca. 84.


sojaprotein

Herstellung Sojaprotein

Das Sojaprotein ist ein pflanzliches Protein, das aus der aus Ost-Asien stammenden Sojapflanze beziehungsweise der Sojabohne gewonnen wird.

Das Herstellungsverfahren beinhaltet zahlreiche Arbeitsschritte, um aus der Sojabohne ein hochwertiges Protein herzustellen, das der menschliche Organismus auch verwerten kann. Hierbei kommen spezielle und aufwändige Extraktions- und Filtrationsverfahren zum Einsatz.


Eigenschaften

Das Sojaprotein hat im Gegensatz zu anderen Pflanzenproteinen wie Reis- oder Erbsenprotein ein vollständiges Aminosäureprofil. Es enthält alle wichtigen essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann und so mit der Nahrung zugeführt werden müssen.

Soja enthält von Natur aus nur geringe Mengen Kohlenhydrate und Fette. Deshalb eignet sich Sojaprotein auch ideal für eine Diät.

Das Sojaprotein wird vom Körper recht schnell verstoffwechselt, zwar nicht so schnell wie beim Whey Protein aber schneller als beim Casein. Es ist daher optimal, den Sojaproteinshake direkt nach dem Training zu trinken.

Sojaprotein enthält auch natürliche Farb- und Bitterstoffe, sogenannte „Isoflavone“. Isoflavone gehören zu den „Phytoöstrogenen“ und gerade deshalb gibt es unterschiedliche Meinungen zu Sojaprotein (sowohl positive als auch negative).


Soja-Konzentrat und Soja-Isolat

Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Sojaproteinen, die sich allein in ihrem Herstellungsprozess unterscheiden:

  • Sojaproteinkonzentrat und
  • Sojaproteinisolat

Sojaprotein-Konzentrat hat einen Proteingehalt von rund 70%. Das Sojaprotein-Isolat hingegen ist die veredelste Form von Sojaprotein und wird auch bei der Herstellung von Fleischersatzprodukten verwendet, um Festigkeit und Geschmack zu verbessern. Der Proteingehalt liegt hier bei rund 90%.


Zusammenfassung – kurz und knapp

  • biologische Wertigkeit: ca. 84
  • hochwertiges veganes Proteinpulver
  • Herstellung aus der Sojabohne
  • vollständiges Aminosäureprofil
  • geringer Fett- und Kohlenhydratanteil
  • es gibt sowohl positive als auch negative Meinungen zu Sojaprotein
  • für Veganer bestens geeignet
  • relativ schnelle Resorption

Produkte


Fazit

Sojaprotein ist ein hochwertiges pflanzliches Protein und hat eine gute biologische Wertigkeit von ca. 84.
Es ist perfekt für Veganer geeignet. Beim Kauf von Soja-Protein sollte auf jeden Fall das Isolat dem Konzentrat vorgezogen werden und auf eine nachhaltige Anbauweise der Sojapflanze geachtet werden.