Skip to main content

Kauf von Proteinpulver – worauf sollte man achten?

proteinpulver kaufenBei der Wahl Deines Proteinpulvers solltest Du nicht darauf achten, so viel Geld wie möglich zu sparen. Wie bei praktisch allen Lebensmitteln kann man auch bei der Herstellung von Proteinpulver viel Geld sparen, indem man z.B. minderwertige Zutaten verwendet. Kaufe und konsumiere also bitte nicht das billigste Proteinpulver.
Das soll jetzt aber nicht bedeuten, dass Du Dir nur das teuerste Proteinpulver kaufen solltest. Auch bei günstigen Proteinpulvern musst Du nicht zwangsläufig auf eine gute Qualität verzichten.
In unseren Produktbeschreibungen findest Du Proteinpulver, deren Qualität UND Preis in einem richtigen Verhältnis stehen.


Kauf von Proteinpulver – Was darf ein gutes Proteinpulver kosten?

Wie oben bereits beschrieben, solltest Du nicht das billigste Proteinpulver kaufen, da es vom Körper nicht so gut aufgenommen und verarbeitet werden kann.
Vegane Proteinpulver sind in der Regel günstiger, haben aber eine geringere biologische Wertigkeit als tierische. Durch Kombination von veganen Proteinpulver kann man die biologische Wertigkeit erhöhen.

Grobe Richtwerte:

  • Whey-Konzentrat: 15 – 22 Euro
  • Whey-Isolat: 20 – 28 Euro
  • Casein: 20 – 28 Euro
  • Eiklar-Protein: 20 – 25 Euro
  • Mehrkomponenten-Protein: 25 – 35 Euro
  • Soja-Protein: 15 – 18 Euro
  • Reis-Protein: 15 – 18 Euro
  • Erbsen-Protein: 15 – 18 Euro
  • Hanf-Protein: 23 – 28 Euro

Kauf von Proteinpulver – Online oder lieber in einem Fitnessshop einkaufen?

Ob Du in einem Online-Shop oder in einem lokalen Fitnessshop einkaufst, ist nicht so wichtig, da die Qualität die Gleiche ist.
Allerdings ist der Einkauf in einem Online-Shop meistens günstiger.

Tipp: Wenn Du ein Proteinpulver bereits getestet und für gut empfunden hast, dann bestell Dir größere Mengen. Somit erhälst Du einen günstigeren Preis und da Proteinpulver sehr lange haltbar ist, verdirbt es auch nicht.



Ähnliche Beiträge